Deckenventilator Empfehlung

Deckenventilator Empfehlungen & Ratgeber

Deckenventilatoren sind ein Muss für jedes Haus. Dennoch kommen sie verhältnismäßig wenig in Deutschland zum Einsatz. Sie zirkulieren kühle Luft wenn es heiß ist und sie können verwendet werden, um im Winter warme Luft durch den Raum schicken. Über die Funktion hinaus können Deckenventilatoren dem Raum auch einen dramatischen Stil verleihen oder sich sogar in Ihr drahtloses Netzwerk einklinken. Wenn Sie den Kauf eines neuen Deckenventilators abwägen, sind hier einige der wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten. Wir verraten Ihnen im Deckenventilator Ratgeber alles Wichtige, stellen Ihnen aber auch einige Deckenventilator Empfehlungen vor.

Deckenventilator Empfehlungen

Bevor wir Ihnen alles Wichtige vor dem Kauf verraten, finden Sie anbei einige Deckenventilator Empfehlungen. Die Auswahl hier ergab sich anhand von Verkaufszahlen und positiven Bewertungen. Zwar ist das nur eine kleine Auswahl, dennoch sollten Sie mit etwas Glück den passenden Deckenventilator finden. Falls nicht, finden Sie bei Amazon viele weitere Modelle.

Deckenventilator Ratgeber

Die meisten Deckenventilatoren bestehen aus ähnlichen Teilen, von der Halterung bis zu den Flügeln. Viele dieser Teile können auch ersetzt oder modifiziert werden. Aber wenn Sie mit der Suche nach einem beginnen, der zu Ihrem Zuhause passt, sind hier die vier Grundtypen.

Standard-Deckenventilatoren steigen von einer Deckenhalterung durch eine vertikale Stange ab, die als Downrod bezeichnet wird. Dadurch entsteht viel Raum für Luftbewegungen zwischen Decke und Boden. Diese Lüfter können mit einer Leuchte ausgestattet sein, oder sie können einfach ein Flügelsatz sein. Die meisten Deckenventilatoren sind reversibel, sodass sie im Sommer als Kühlgeräte und im Winter als Warmluftumwälzer dienen können.

Unterputzlüfter sind so gebaut, dass sie wenig bis gar nicht von der Decke abfallen. Dies gibt den Insassen mehr Kopffreiheit, geht aber auf Kosten der Effizienz. Mit weniger Luft zwischen der Decke und den Flügeln arbeitet der Ventilator härter, um das gleiche Zirkulationsniveau zu erreichen.

Mehrkopflüfter haben eine Reihe kleinerer Lüfterköpfe eingebaut. Oft drehen sich die kleineren Köpfe unabhängig voneinander, während sich die gesamte Vorrichtung dreht.

Ventilatoren mit Feuchtigkeits- oder Nasseinstufung sind Ventilatoren, die für den Einsatz im Freien ausgelegt sind. Sie können eine gute Wahl für unfertige Garagen, Überhänge oder Decks sein.

Schauen Sie sich auch unsere anderen Ratgeber an:

Deckenventilator mit Lampe

Dimensionierung von Deckenventilatoren

Die Dimensionierung von Deckenventilatoren umfasst zwei Hauptfaktoren, die Höhe (Länge der Downrod) und die Größe der Ventilatorflügel.

Die meisten Deckenventilatoren erzielen maximale Effizienz, wenn ihre Flügel zweieinhalb Meter vom Boden und mindestens 30cm von der Decke entfernt sind. Aber weil viele Häuser 2,40 m hohe Decken haben, sitzen die meisten Ventilatoren etwa 2,10 m über dem Boden. Wenn sich das zu nah an Ihrem Kopf anfühlt, ziehen Sie ein Unterputzmodell in Betracht. Bei höheren Decken können Sie einfach eine längere Unterstange austauschen, um die Höhe von 2,4 bis 2,6 m beizubehalten, die Effizienz und Aussehen ausbalanciert.

Die richtige Klingengröße beim Deckenventilator wird durch die Gesamtfläche des Raums bestimmt. Wählen Sie keinen zu großen ventilator, da er sich auch optisch in Ihrer Wohnung anpassen sollte.

Stile und Ausführungen von Deckenventilatoren

Deckenventilatoren sind in verschiedenen Stilen und Ausführungen erhältlich, von klassisch über modern bis hin zu industriellem Chic. Ein gut gestalteter Ventilator funktioniert unabhängig von seiner Ästhetik, sodass Sie in der Lage sein sollten, eine perfekte Ergänzung für die Einrichtung Ihres Hauses zu finden, ohne auf Funktion oder Effizienz zu verzichten.

Ventilator reinigen

Zubehör für Deckenventilatoren

Deckenventilatoren sind meist eigenständige Geräte, die nicht mit viel Zubehör geliefert werden, aber es gibt zwei bemerkenswerte Ausnahmen.

Eine Fernbedienung ist besonders hilfreich für hohe Deckenventilatoren oder für Hausbesitzer, die eine schlankere Optik ohne unschöne Zugketten schätzen. Viele Fernbedienungen können an der Wand montiert werden, sodass sie als virtuelle Wandschalter fungieren, aber auch auf einem Nachttisch oder an einem anderen geeigneten Ort platziert werden können. Außerdem können viele Ventilatorfernbedienungen nachgerüstet werden, was bedeutet, dass Sie diese Funktionalität zu einem vorhandenen herkömmlichen Deckenventilator hinzufügen können.

Intelligente Ventilatoren können mit einem drahtlosen Heimnetzwerk kommunizieren und sind oft über einen Sprachassistenten wie Siri oder Alexa steuerbar. Smart-Fans haben häufig Steuerungen und Statistiken über eine Smartphone-App zur Verfügung, die es ihnen ermöglichen, sie zu programmieren oder sogar Aktivitäten im Haus zu erkennen und darauf zu reagieren.

Flügel des Deckenventilators

Deckenventilatorflügel können ein attraktives Designelement darstellen, liefern aber auch die Hauptquelle der Luftbewegung. Wir haben bereits darüber gesprochen, Lüfterflügel auszuwählen, die die richtige Größe für einen Raum haben, aber es gibt noch einen weiteren Faktor zu berücksichtigen: Größere Flügel können eine erhebliche Luftverdrängung liefern, während sie sich mit niedrigerer Geschwindigkeit bewegen. Dies kann in einem Raum wie einem Heimbüro oder einer Küche sehr hilfreich sein, wo sich möglicherweise lose Papiere oder Gewürze und Mehl befinden.

Installation und Wartung von Deckenventilatoren

Das Ersetzen oder Installieren eines Deckenventilators gehört zu den Fähigkeiten der meisten Heimwerker. Eine der wichtigsten Überlegungen bei der Installation eines Ventilators anstelle einer Standardleuchte besteht darin, sicherzustellen, dass Sie die vorhandene Anschlussdose gegen eine Deckenventilatorbox austauschen. Wie zu erwarten, kann die Bewegung eines Deckenventilators einen herkömmlichen Elektrokasten lockern oder beschädigen.

Ventilator Montage

Zum Glück ist die Installation einer nachrüstbaren Deckenventilatorbox ein tolles DIY-Projekt! Sogar ein Raum ohne vorhandene Deckenbefestigung kann einen Deckenventilator hinzufügen, obwohl dies eine größere Aufgabe mit zusätzlichen Elektroarbeiten ist und wahrscheinlich Trockenbau- und Farbflecken beinhalten wird.

Deckenventilatoren haben einen relativ geringen Wartungsbedarf. Für die meisten Fans beinhaltet das die gelegentliches Reinigen oder Auswuchten der Lüfterflügel, wenn ein merkliches Wackeln auftritt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Deckenventilator Ratgeber alle Fragen beantworten konnten und Sie mittels unseren Deckenventilator Empfehlungen ein passendes Modell gefunden haben.

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.