Ventilator kaufen Ratgeber Tipps

Ventilator kaufen Ratgeber

Wenn der Sommer hereinbricht, könnten wir alle eine kühle Brise zu Hause oder im Büro gebrauchen. Sockel-, Turm- und Deckenventilatoren schaffen Belüftung, um uns kühl zu halten. Von Nebelventilatoren bis hin zu Luftreinigungsmodellen führen wir Sie durch alle Optionen, um Ihnen bei der Auswahl des besten Ventilators für Ihre Bedürfnisse zu helfen. Im Ventilator kaufen Ratgeber finden wir den für Ihre Ansprüche passenden Ventilator.

Ventilator kaufen Ratgeber

Bei der Auswahl eines Ventilators sind einige grundlegende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Der Raum, den Sie kühlen möchten, und Ihre Vorlieben in Bezug auf das Modell.
  • Luftdurchsatz (50 m3 / 10 m²).
  • Zusätzliche Optionen für mehr Benutzerkomfort.

Zusätzliche Funktionen zur Verbesserung des Komforts

  • Nebelmodus für verbesserte Kühlleistung.
  • Programmierung zur Einrichtung von Startzeiten und Modi.
  • Luftreinigung für mehr Wohlbefinden.
  • Befeuchten, um das Austrocknen der Luft zu verhindern.
  • Lautloser Modus, um Störungen zu vermeiden.
  • Fernbedienung, damit Sie den Ventilator bequem von einem Sessel aus steuern können!
Ventilator sehr leise Empfehlung

Verschiedene Arten von Ventilatoren

Ventilatoren können in drei Hauptkategorien unterteilt werden: Axial-, Zentrifugal- und blattlose Ventilatoren.

Flügelventilatoren oder Axialventilatoren

Technisch gesehen verfügen Flügelventilatoren über die grundlegendste Technologie. Die Luft bewegt sich durch den Lüfter in axialer Richtung, das heißt parallel zur Welle, um die sich die Flügel drehen. Natürlich sind die Flügel der Teil des Lüfters, der die Luftbewegung verursacht. Lüfter mit Flügeln variieren in Bezug auf die Leistung von nur wenigen Watt (W) bis zu über 200 W bei den größten Modellen. Diese Ventilatoren sitzen oft auf einem Ständer oder Füßen, aber die gleiche Technologie wird auch für Deckenventilatoren und Umluftventilatoren verwendet, die häufig in Werkstätten oder Garagen zu finden sind.

Die Größe der Flügel kann von wenigen Zentimetern bei Tischventilatoren bis zu über 50 cm Durchmesser bei Luftbewegungsventilatoren oder Industrieventilatoren reichen. Im Allgemeinen sind Lüfter mit Flügeln relativ laut im Betrieb. 

Radial- oder Säulenventilatoren

Radialventilatoren wurden ursprünglich für den Einsatz in der Industrie entwickelt. Diese Ventilatoren verfügen über eine Welle, die ein Rad dreht, das durch ein Gehäuse abgeschirmt und mit Flügeln ausgestattet ist. Um Ihnen eine klarere Vorstellung zu geben, ist dies die Art von Technologie, die von Turmventilatoren verwendet wird.

Weniger laut als Axialventilatoren, Zentrifugalventilatoren oder Säulenventilatoren verbrauchen auch weniger Energie, da sie weniger Energie benötigen, um Luft zu verdrängen. Diese Ventilatoren sind auch leise und funktionieren daher hervorragend in Schlafzimmern. In großen Räumen bieten sie jedoch eine ziemlich begrenzte Leistung – selbst die leistungsstärksten Modelle.

Honeywell Ventilator Vergleich Test

Welchen Ventilator kaufen?

Welchen Ventilator Sie kaufen sollten können wir nicht beantworten. Das aus dem Grund, da alle Ihre Vor-und Nachteile haben. Wir stellen Ihnen anbei die unterschiedlichen Ventilator Modelle vor. Sie finden auch den Link zu den jeweiligen Ratgebern, wo wir Ihnen alles über die Art erklären, sowie Empfehlungen.

Ventilator ohne Flügel

Blattlose Lüfter repräsentieren die neue Generation der Lüftertechnologie. Diese Ventilatoren sind ziemlich komplexe Maschinen und wurden ursprünglich von Dyson entwickelt, werden aber jetzt von einer Reihe von Herstellern angeboten.

Blattlose Lüfter sind sehr leise und relativ effizient (in Bezug auf das Luftvolumen, das sie verdrängen können). Sie sind jedoch teurer als andere Arten von Ventilatoren.

>>> Zum Ventilator ohne Rotor Ratgeber

Tischventilatoren

Diese Ventilatoren eignen sich ideal zum Sitzen auf einem Schreibtisch oder Wohnzimmertisch und sind leicht, sodass sie sich leicht bewegen lassen.

>>> Zum Tischventilator Ratgeber

Standventilatoren

Diese Ventilatoren können auch im Haus bewegt werden, nehmen aber mehr Platz ein. Sie sind jedoch größer, was bedeutet, dass sie Luft in größerer Höhe bewegen können. Dennoch sind sie die am meist verbreiteten ventilatoren.

>>> Zum Standventilator Ratgeber

Decken- und Wandventilatoren

Decken- und Wandventilatoren müssen beide mit einem Bohrer und Wand- oder Deckendübeln befestigt werden. Auch Deckenventilatoren müssen ans Stromnetz angeschlossen werden. Sie nehmen keinen Platz weg und sind sehr effektiv.

>>> Zum Deckenventilator Ratgeber

Luftbewegungsventilatoren

Luftbewegungsventilatoren sind sehr leistungsstark und am besten für große Flächen geeignet. Diese Ventilatoren sind in der Regel aus Metall und nehmen nicht viel Platz ein – sie können sogar auf den Boden gestellt werden.

Wo welchen Ventilator verwenden?

Ihre Wahl des Ventilators hängt von der Art des Raums ab, den Sie kühlen möchten.

  • Büro: Ein kleiner Tischventilator mit geringer Leistung sollte perfekt funktionieren.
  • Wohnzimmer oder großes Zimmer: Ein Standventilator eignet sich gut für eine tragbare Option, während ein Deckenventilator gut als feste Installation funktionieren kann.
  • Schlafzimmer: Ein Turmventilator kann verwendet werden, um einen Raum in relativer Stille zu kühlen.
Guten Ventilator kaufen

Ventilator Lautstärke

Egal für welchen Ventilator-Typ Sie sich entscheiden, ein Lüfter wird immer Geräusche machen. Tatsächlich gibt es keine völlig lautlosen Ventilatoren! Es ist wichtig, darüber nachzudenken, mit welcher Art von Geräuschpegel Sie umgehen können, und dies hängt davon ab, wo Sie Ihren Ventilator aufstellen. 

Kühl bleiben ist großartig, aber nicht, wenn es mit einem ohrenbetäubenden Gebrüll einhergeht! Wenn Sie hoffen, ein Schlafzimmer abzukühlen, sollten Sie sich für einen Turmventilator entscheiden, da dies die leisesten Modelle auf dem Markt sind. Der Geräuschpegel variiert jedoch auch zwischen den Modellen, also lesen Sie die Produktspezifikationen sorgfältig durch. Der Geräuschpegel wird in Dezibel (dB) gemessen. Denken Sie daran, dass, egal wo Sie Ihren Lüfter aufstellen, es ziemlich unangenehm ist, damit zu leben, wenn der Geräuschpegel 60 dB erreicht.

Schauen Sie sich am besten unseren “Leise Ventilatoren Ratgeber” an, wo Sie auch viele Empfehlungen finden.

Welchen Luftstrom benötige ich?

Der Luftstrom ist direkt mit der Leistung eines Lüfters verbunden und ein weiterer wichtiger Parameter, der berücksichtigt werden muss. Grundsätzlich gilt: Je mehr Leistung Ihr Ventilator erzeugen kann, desto höher ist die Durchflussmenge, die in Kubikmetern pro Stunde (m3/h) oder Kubikmetern pro Minute (m3/min) angegeben wird.

  • Für einen kleinen Tischventilator sollten 15 m3/min ausreichen.
  • Bei einem Wohnzimmer von 30 m2 sollten Sie für eine effektivere Belüftung 150 m3/min wählen.
  • Für eine Werkstatt finden Sie Industrieventilatoren oder Luftbewegungsventilatoren, die 350 bis 400 m3/min bewegen können.
Tischventilator Empfehlung

Grundfunktionen eines Ventilators

Die folgenden weiteren Standard-Lüfterfunktionen können sich als sehr nützlich erweisen. Denken Sie noch einmal über Ihre eigenen Bedürfnisse nach, um die Optionen zu finden, die für Sie geeignet sind.

Programmierung

Durch die Programmierung eines Ventilators können Sie die Betriebsstunden auswählen oder sogar einen verzögerten Start einstellen. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie einen Ventilator zum Einschlafen brauchen, aber nicht möchten, dass er die ganze Nacht läuft – oder umgekehrt!

Fernbedienung

Die Fernbedienung ist eine wirklich praktische Option und verhindert, dass Sie jedes Mal aufstehen müssen, wenn Sie den Lüfter einstellen möchten. Zusätzlich zum Ein- und Ausschalten des Lüfters können Sie normalerweise einen Lüfter verwenden, um Dinge wie Lüftergeschwindigkeitseinstellungen und -modi anzupassen.

Geschwindigkeitskontrolle

Heutzutage bieten die meisten Ventilatoren mindestens drei verschiedene Geschwindigkeiten an. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie sich schnell abkühlen müssen!

Schwingung

Die meisten Ventilatoren bieten auch einen Oszillationsmodus, der dabei hilft, die Luft noch mehr zu bewegen. Die meisten Lüfter drehen sich um 180°, aber einige Modelle können sich um volle 360° drehen!

Welche Ventilatoren kuehlen am besten

Extra-Features für Ventilatoren

Natürlich sind Ventilatoren in erster Linie dafür ausgelegt, Luft zu bewegen. Heutzutage bieten einige Modelle jedoch auch eine Reihe zusätzlicher Funktionen und Optionen wie Vernebelungs-, Befeuchtungs- oder Luftreinigungsmodi. Alle diese Modi sind so konzipiert, dass sie die Umgebungsluft auf irgendeine Weise verändern und Sie zusätzlich abkühlen. Abhängig von den Optionen, für die Sie sich entscheiden, kann Ihr Ventilator auch dazu beitragen, die Luft in Ihrem Wohnraum gesünder zu machen und sogar das Risiko von Erkrankungen wie Asthma zu verringern.

Nebelmodus

Ein Vernebelungsgebläse gibt gleichzeitig mit der Luft unter Druck stehendes Wasser ab, um eine noch größere Kühlleistung zu erzielen. Diese Ventilatoren können tragbar sein und können auch in Strukturen wie Sonnenschirme eingebaut werden.

Befeuchtungsmodus

Ein Ventilator mit Befeuchtungsmodus kann helfen, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu erhöhen, um sicherzustellen, dass die Luft nicht austrocknet, wenn sie sich bewegt. Dies kann besonders nützlich sein für Menschen mit Atemproblemen wie Asthma.

Wasser Ventilator kaufen

Ionisierender Modus

Der Prozess der Ionisierung dient dazu, die Luft mit negativen Ionen zu beladen, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Es wird gesagt, dass ein gutes Gleichgewicht zwischen negativen und positiven Ionen aufgrund von Schadstoffen wie Formaldehyd, elektromagnetischen Feldern, Kochdämpfen, Lösungsmitteln und Staub in Wohnungen und Büros selten zu finden ist. Diese Ventilatoren arbeiten, um die Luft wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Wie funktioniert ein Ventilator?

Ventilatoren sind viel einfachere Systeme als Klimaanlagen. Diese Geräte dienen im Wesentlichen dazu, die Umgebungsluft in einem Raum zu bewegen. Die warme Luft, die mit unserer Haut in Kontakt kommt, wird durch die sich schnell bewegende Luft verdrängt, was uns dabei hilft, uns abzukühlen.

Je größer das verdrängte Luftvolumen ist, desto kühler fühlen wir uns. Es ist jedoch erwähnenswert, dass unabhängig von der Leistung des Lüfters die Temperatur eines Raums niemals wie eine Klimaanlage gesenkt wird. Tatsächlich tragen diese Geräte nur dazu bei, dass wir uns kühler fühlen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen in unserem Ventilator kaufen Ratgeber alle Fragen beantworten konnten und Sie nun wissen, welcher Ventilator für Sie der beste ist. Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar für welchen Sie sich entschieden haben.

(Visited 29 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.